Freie Datenbank Schweiz FDCH
Schweizer Community
Ortschaften - Gemeinden - Regionen

Schweizer Regionen - Schweizer Gemeinden

Schweiz - Unterwaldner Voralpenregion
Schweizer Community
Schweiz - Unterwaldner Voralpenregion
Stichwörter: 
Unterwalden
Obwalden
Nidwalden
Voralpenregion
Zentralschweiz
Schweizer Region


Daten
und Fakten
Schweizer Regionen
Gönnerschaften
Storytelling
aus der Region
Schweiz - Unterwaldner Voralpenregion
Unterwaldner Voralpenregion
Die Region westlich des Vierwaldstättersees umfasst den Kanton Obwalden und den grössten Teil des Kantons Nidwalden. Die Unterwaldner Voralpen sind ein Teil der Zentralschweizer Voralpen. Bekannte Orte sind Engelberg, Lungern, Sachseln und Beckenried.

Karten-Daten - Quelle: Bundesamt für Landestopografie - Nutzungsbedingungen


Gemeinden - Unterwaldner Voralpenregion

Gemeinde Alpnach, Kanton Obwalden

Die Gemeinde Alpnach besteht aus drei Dorfteile, Alpnach Dorf, Alpnachstad und Schoried. Nur 5,0 % vom gesamten Gemeindegebiet sind Siedlungsfläche. Von Alpnachstad führt die steilste Zahnradbahn der Welt auf den Pialtus. Das Dorf liegt im Sarneraatal.
Gemeinde Beckenried, Kanton Nidwalden

Im Zentrum der Schweiz, am Ufer des Vierwaldstättersees liegt die Gemeinde Beckenried. Mitten durch das Dorf fliesst der Lielibach, der in den Vierwaldstättersee mündet. Bekanntes Naherholungsgebiet für Sommer- wie auch für Wintersportler ist die Klewenalp. Wichtigster Brauchtum im Jahr ist der Samichlaiseinzug, bei dem alle Haushalte von Beckenreid vom Nikolaus (Samichlais) besucht werden.
Gemeinde Buochs, Kanton Nidwalden

Am Südufer des Vierwaldstättersees liegt die Gemeinde Buchs. Die Engelbergeraa, deren Flusslauf bereits im Jahre 1586 begradigt wurde, fliesst hier in den See ein. Sie wird von den Einheimischen nur Aawasser genannt. Das herrliche Alpenpanorama, die Parkanlagen am Aawasseregg, am Quai, im Strandbad und im Unterfeld laden zum Verweilen ein.
Gemeinde Dallenwil, Kanton Nidwalden

Am Osthang des Stanserhorns, zwischen dem linken Ufer des Aawassers bis hinauf zum Hohberg und zum Arvigrat liegt die Gemeinde Dallenwil. Sie ist die zweitkleinste Gemeinde im Kanton Nidwalden. Eine echte Attraktion ist die Sommer-Rodelbahn Wirzweli. 19 Informationstafeln zu Flora und Geologie führen auf dem Geo-Weg vom Stanserhorn zum Wirzweli.
Gemeinde Emmetten, Kanton Nidwalden

An der Kantonsstrasse Beckenried-Seelisberg liegt die Gemeinde Emmetten. Das Dorf liegt über dem Südufer des Vierwaldstättersees und auf einer voralpinen Terrasse. Insgesamt sind nur 2,6% der Gemeinde Siedlungsgebiet. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Totentanztafel in der Kreuzkapelle und der Wildbeobachtungspfad Emmetten.
Gemeinde Engelberg, Kanton Obwalden

Im Herzen der Schweiz, als Exklave des Kantons Obwalden, mit beeindruckendem Bergpanorama liegt die Gemeinde Engelberg. Der Ort geht auf die 1120 gegründete Benediktinerabtei Kloster Engelberg zurück. Bergbahnen, die in alle Himmelsrichtungen führen, ein heimeliger Dorfkern und das Benediktinerkloster Engelberg prägen das Ortsbild. Die Schaukäserei, das Talmuseum Engelberg und die Kapelle Bettelrüti sind nebst dem Kloster die Sehenswürdigkeiten der Gemeinde.
Gemeinde Ennetmoos, Kanton Nidwalden

Die Gemeinde Ennetmoos liegt am berühmten Jakobsweg. Die Kirche St. Jakob ist ein beliebter Zwischenstopp bei den Pilgern. Die Schlacht zwischen den Franzosen und Nidwalden, am Ortsteil Allweg, fand am 9.September 1798 statt. 100 Jahre später errichtete man zu Ehren der Kämpfer dieses Tages ein Denkmal.
Gemeinde Giswil, Kanton Obwalden

Den wirtschaftlichen Aufschwung erlebte Giswil mit dem Bau der Brünigbahn 1889. Der Ort ist eine Streusiedlung und liegt im Süden der vom Sarnersee dominierten Talfläche und Nordfuss des Brünigpasses. Die wunderschöne Landschaft ist geprägt vom Sarnersee, dem Giswilerstock und dem Brünigpass.
Gemeinde Kerns, Kanton Obwalden

Die grösste der sieben Gemeinden des Kantons Obwalden ist Kerns. Die drei Seen Melchsee, Tannensee und Blausee liegen auf dem Gemeindegebiet. Die Kernser Singbuben, der Ehrenbürger Viktor Röthlin und diverse bekannte Persönlichkeiten stammen aus Kerns.
Gemeinde Lungern, Kanton Obwalden

Die Gemeinde Lungern liegt am Lungernsee am Fuss des Brünigpasses. Lungern liegt im obersten Teil des Kantons Obwalden. Das in in drei Bezirke eingeteilte Lungern liegt im Sarneraatal und ist darin das höchstgelegene Dorf. Der Weiler Obsee schliesst am südlichen Seeufer an und darf als der noch besterhaltene Teil des alten Dorfes bezeichnet werden.
Gemeinde Oberdorf (NW), Kanton Nidwalden

Oberdorf ist eine Gemeinde im Kanton Nidwalden. Oberdorf setzt sich aus den drei Ortsteilen Oberdorf, dem Weiler Büren und dem Bergdorf Niederrickenbach zusammen und liegt am Eingang des Engelbergertals. Das Gebiet der Gemeinde erstreckt sich von der fruchtbaren Ebene des Stanser Bodens bis in die hochalpinen Weiden und Alpen am Brisen.
Gemeinde Sachseln, Kanton Obwalden

Sachseln ist eine Gemeinde im Kanton Obwalden. Sachseln liegt im Tal der Sarner Aa am Südostufer des Sarnersees. Der höchste Punkt ist das Brünig-Haupt mit 2'313 m ü. M. Die Gemeinde ist unterteilt in Sachseln Dorf, den höher gelegenen Wallfahrtsort Flüeli-Ranft und die südlich gelegenen Weiler Edisried und Ewil mit dem Siedlungsgebiet Ried am südlichen Ufer des Sarnersees.
Gemeinde Sarnen, Kanton Obwalden

Sarnen ist eine Gemeinde und Hauptort im Kanton Obwalden. Die Gemeinde liegt am nördlichen Ende des Sarnersees. Der höchste Punkt ist der Fürstein mit 2'040 m ü. M. Zur Gemeinde Sarnen gehören die Ortsteile bzw. Weiler Bitzighofen, Kägiswil, Kirchhofen, Ramersberg, Stalden und Wilen/Oberwilen.
Gemeinde Stans, Kanton Nidwalden

Stans ist politische Gemeinde und Hauptort des Kantons Nidwalden. Stans liegt zwischen den Bergen Stanserhorn und Buochserhorn sowie dem westlichen Ausläufer des Bürgenstocks.
Gemeinde Wolfenschiessen, Kanton Nidwalden

Wolfenschiessen ist eine Gemeinde im Kanton Nidwalden. Die Ortschaft Wolfenschiessen liegt im unteren Engelbergertal zwischen Stans und Engelberg. In einem hoch gelegenen östlichen Seitental liegt Oberrickenbach. Ebenso zur Gemeinde gehört der Weiler Altzellen, zahlreiche Alpgebiete wie Arni, Bannalp, Ober und Unter Trüebsee und Sinsgäu.


© Copyright/Quelle dieser Inhalte: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH,
Online-Enzyklopädie Wikipedia, Historisches Lexikon der Schweiz (HLS)
Redaktion/Publikation: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH
Schweizer Regionen - Gönnerschaften

Gönnerinnen und Gönner aus der Region Unterwaldner Voralpenregion


Storytelling aus der Region

Schweiz
Schweiz - Unterwaldner Voralpenregion
Schweiz - Unterwaldner Voralpenregion
Unterwaldner Voralpenregion
Oberes Fricktal
Unterwaldner Voralpenregion
Mehr Einträge Anzeigen
Keine weiteren Einträge
zurück
Autor:
- Datum:
Bild


Die Schweizer Online Enzyklopädie    ist eine Initiative des Vereins Freie Datenbank Schweiz FDCH, ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel ein umfassendes Nachschlagewerk von Vereinen, Organisationen, Unternehmen der Schweiz und vieler weiterer Inhalte zu erstellen und zu betreiben.