Freie Datenbank Schweiz FDCH
Schweizer Community
Ortschaften - Gemeinden - Regionen

Schweizer Regionen - Schweizer Gemeinden

Schweiz - Broye-Ebene und Mittelland
Schweizer Community
Schweiz - Broye-Ebene und Mittelland
Stichwörter: 
Broye-Ebene
Schweizer Mittelland
Westschweiz
Schweizer Region


Daten
und Fakten
Schweizer Regionen
Gönnerschaften
Storytelling
aus der Region
Schweiz - Broye-Ebene und Mittelland
Broye-Ebene und Mittelland
Ein Abschnitt des Schweizer Mittellandes ist das Broyetal und sein angrenzendes Hügelland. Der Fluss Broye verläuft vom Süden in Richtung Norden über das obere und mittlere Broyetal bis in die fruchtbare, weite Broye-Ebene in der Region nördlich von Payerne. Die Region umfasst den Broye Bezirk des Kantons Freiburg und den südlichen Teil des Bezirks Broye-Vully des Kantons Waadt.

Karten-Daten - Quelle: Bundesamt für Landestopografie - Nutzungsbedingungen


Gemeinden - Broye-Ebene und Mittelland

Gemeinde Belmont-Broye, Kanton Fribourg

Die Gemeinde wurde auf den 1. Januar 2016 gegründet aus dem Zusammenschluss der bisherigen Gemeinden Domdidier, Dompierre, Léchelles und Russy. Die Gemeinde liegt im Broyebezirk und hat um die 5'500 Einwohner.
Gemeinde Bussy-sur-Moudon, Kanton Waadt

Bussy-sur-Moudon gehört zu den kleinen Gemeinden des Kantons Waadt. Sie liegt auf einer Terrasse auf 628 m ü. M. zwischen dem mittleren Broyetal und dem Mentuetal südwestlich von Payerne. Knapp dreiviertel der Fläche der Gemeinde werden landwirtschaftlich genutzt.
Gemeinde Champtauroz, Kanton Waadt

Mit etwas über 100 Einwohnern gehört die Gemeinde zu den kleinsten des Kantons Waadt. Sie liegt zwischen dem Neuenburgersee und dem Broyetal auf 692 m ü. M. südwestlich von Payerne. Das Gebiet liegt am westlichen Talhang der Petite Glâne.
Gemeinde Châtillon (FR), Kanton Fribourg

Die Gemeinde liegt südöstlich des Neuenburgersees angrenzend an die Gemeinde Estavayer. Das Dorf bietet einen ausgezeichneten Blick über den See und die Städte Estavayer und Neuenburg, sowie auch über die weite Natur bis hin zu den Alpen.
Gemeinde Chavannes-sur-Moudon, Kanton Waadt

Chavannes-sur-Moudon liegt am rechten Ufer der Broye östlich des mittleren Broyetals. Die kleine Gemeinde lebt von der Landwirtschaft und ist auch Wohngemeinde für Pendler, die im angrenzenden Moudon ihr Arbeit finden.
Gemeinde Chevroux, Kanton Waadt

Chevroux ist eine kleine Gemeinde am Südufer des Neuenburgersees. Sie hat einen Campingplatz, rund 100 Wochenend- und Ferienhäuschen und einen Hafen für Sportboote mit über 1'000 Liegeplätzen. Das flache Seeufer wird grössenteils von einem breiten Schilfgürtel und einem weiteren Waldgürtel eingegrenzt.
Gemeinde Cheyres-Châbles, Kanton Fribourg

Die Gemeinde Cheyres-Châbles ist am 1. Januar 2017 durch den Zusammenschluss der früheren Gemeinden Châbles und Cheyres entstanden. Die Gemeinde liegt direkt am Neuenburgersee vis-à-vis der Jurakette. In der flachen Seeufer-Zone liegen zahlreich Ferien- und Wochenendhäuser, ein Campingplatz, Sport- und Freizeitanlagen, sowie ein Sportboothafen.
Gemeinde Corcelles-le-Jorat, Kanton Waadt

Die Gemeinde Corcelles liegt auf den Höhen des Jorat nahe der Achse Lausanne-Moudon an der Strasse Oron-Echallens. Nach Westen erstreckt sich das Gemeindegebiet bis auf die ausgedehnten Waldhöhen des Jorat. Corcelles-le-Jorat ist Standort einer Mühle und Sammelzentrum für Viehfutter und lebt zum grossen Teil von der Landwirtschaft. Pendler, die Corcelles als ihre Wohngemeinde ausgewählt haben, profitieren von ihrer guten Lage zwischen Lausanne und Moudon.
Gemeinde Corcelles-près-Payerne, Kanton Waadt

Corcelles-près-Payerne ist die zweitgrösste Gemeinde des Bezirks Payerne. Das Siedlungsgebiet der Gemeinde ist heute mit demjenigen von Payerne zusammengewachsen. Das Dorf erstreckt sich am Südrand der Broyeebene und liegt beidseits des Flüsschens Arbogne.
Gemeinde Cugy (FR), Kanton Fribourg

Die Gemeinde Cugy liegt zwischen Estavayer-le-Lac und Payerne und bietet eine gute Lebensqualität. Die Gemeinde hat viele Geschäfte, einen Bahnhof und viele kulturelle und sportliche Aktivitäten. Das Dorf Cugy liegt mitten in einer für den Broyebezirk typischen, farbenfrohen Landschaft.
Gemeinde Curtilles, Kanton Waadt

Die kleine Gemeinde im Bezirk Broye-Vully liegt südlich von Payerne am östlichen Talrand der Broye. Die Siedlungsgeschichte von Curtilles geht zurück bis in die Bronzezeit. Zur Römerzeit befand sich an dieser Stelle ein Gutshof und so bedeutet der Ortsname übersetzt auch nichts anderes als "kleiner Hof".
Gemeinde Delley-Portalban, Kanton Fribourg

Delley-Portalban erstreckt sich am Südostufer des Neuenburgersees gegenüber der Stadt Neuenburg. Die Gemeinde und die umgliegende Region bietet einiges für ihre Besucher von Tauchgängen im See und anderen nautischen Aktivitäten bis hin zu Wanderungen in unberührter Natur. Direkt am See liegen zahlreiche Ferien- und Wochenendhäuser, ein Campingplatz, Sport- und Freizeitanlagen und ein grosser Sportboothafen.
Gemeinde Dompierre (VD), Kanton Waadt

Die Gemeinde Dompierre liegt im Bezirk Broye-Vully auf halber Strecke zwischen Lucens und Henniez auf den Höhen, wenige Kilometer von Romont entfernt. Das Dorf bietet freie Sicht auf die Broye-Ebene, den Jura und den Neuenburgersee.
Gemeinde Estavayer, Kanton Fribourg

Die Gemeinde Estavayer ist als Fusionsgemeinde am 1. Januar 2017 entstanden. Sie setzt sich aus den bisherigen Gemeinden Bussy, Estavayer-le-Lac, Morens, Murist, Rueyres-les-Prés, Vernay und Vuissens zusammen. Die neue Gemeinde liegt direkt am Neuenburgersee und ist die grösste Gemeinde im Bezirk Broye und die viertgrösste Gemeinde im Kanton Fribourg.
Gemeinde Fétigny, Kanton Fribourg

Mit etwas über 1'000 Einwohner gehört Fétigny zu den kleineren Gemeinden des Kantons Fribourg. Fétigny liegt an ruhiger Lage in der freiburgischen Exklave Estavayer-Le-Lac abseits der Durchgangsstrassen an der Verbindungsstrasse von Payerne nach Ménières.
Gemeinde Gletterens, Kanton Fribourg

Die Gemeinde Gletterens liegt auf 486 m ü. M. am Südostufer des Neuenburgersees. Das Gemeindegebiet war schon früh besiedelt. Entlang des Seeufers wurden drei Siedlungsplätze aus dem Neolithikum erforscht. In der Gemeinde befindet sich das einzige nachgebaute prähistorische Pfahlbaudorf der Schweiz, in dem man in die Lebensweise und die Handwerkskunst dieser Zeit eintauchen kann.
Gemeinde Grandcour, Kanton Waadt

Die Gemeinde Grandcour liegt auf 484 m ü. M. an aussichtsreicher Lage zwischen dem Neuenburgersee und der Broye-Ebene. In Grandcour sind Spuren einer Burg und einer frühen Siedlung zu finden, die ins 10. Jahrhundert zurückgehen. Das heutige Schloss und die reformierte sind ein Kulturgut von nationaler Bedeutung.
Gemeinde Henniez, Kanton Waadt

Die Gemeinde Henniez liegt im Broye-Tal. Sie wurde berühmt durch ihre Mineralwasserquellen, die bereits von den Römern entdeckt wurden und deren Nutzung bis heute andauert. Henniez hat heute rund 340 Einwohner und besteht aus landwirtschaftlichen Flächen, Wäldern, Industrie- und Bauland.
Gemeinde Hermenches, Kanton Waadt

Hermenches wurde vermutlich im 13. Jahrhundert von Mönchen des Zisterzienserklosters Haut-Crêt gegründet, die das Gebiet am Ostabhang urbar machten. Die kleine Gemeinde liegt abseits der grösseren Durchgangsstrassen und ist von Moudon her leicht zu erreichen.
Gemeinde Les Montets, Kanton Fribourg

Les Montets liegt im Nordwesten des Kantons Fribourg im Bezirk Broye. Diese Gemeinde wurde im Januar 2004 durch den Zusammenschlusses der Gemeinden Aumont, Frasses, Granges-de-Vesin und Montet gegründet. Sie gehört zu den mittelgrossen Gemeinden des Kantons. Das Gemeindegebiet war schon sehr früh besiedelt, so wurden Siedlungsspuren aus der Bronzezeit und der Römerzeit entdeckt.
Gemeinde Lovatens, Kanton Waadt

In einem Manuskript aus dem 10. Jahrhundert wird der Name Louatingis zum ersten Mal in der Urkunde von Abt Burcard von Saint-Maurice erwähnt. Dank 1810 entdeckten römischen Überresten lässt sich die Geschichte von Lovatens jedoch bis in die Antike zurückverfolgen.
Gemeinde Lucens, Kanton Waadt

Lucens ist eine mittelgrosse Gemeinde im Kanton Waadt an der Verkehrsachse Lausanne - Bern. Das Bild der geschichtsträchtigen Ortschaft wird von seinem ehemals bischöflichen Schloss bestimmt, dessen wohl berühmtester Besitzer der Sohn des Schriftstellers Sir Arthur Conan Doyle war. Im Schloss war darum auch zeitweise ein Sherlock-Holmes-Museum eingerichtet, das heute im Maison Rouge im Dorf zu finden ist.
Gemeinde Lully (FR), Kanton Fribourg

Die Gemeinde Lully befindet sich im Kanton Fribourg im Bezirk Broye. In der Nähe der Autobahnraststätte "Rose de la Broye" und der mittelalterlichen Stadt Estavayer-le-Lac liegt es an angenehmer, ruhiger Lage mit Blick auf den Neuenburgersee. Die Gemeinde besteht aus den drei Dörfern Bollion, Lully und Seiry.
Gemeinde Ménières, Kanton Fribourg

Die kleine Gemeinde Ménières liegt im Bezirk Broye im Kanton Fribourg. Sie ist ideal gelegen nur knapp zehn Minuten von der Autobahn A1 entfernt. Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Sektor in Ménières. In den letzten Jahrzehnten hat sich Ménières darüber hinaus zu einer Wohngemeinde entwickelt. Die meisten Pendler arbeiten in der Region Payerne.
Gemeinde Missy, Kanton Waadt

Die Gemeinde Missy liegt auf 442 m ü. M., am Nordrand der Broye-Ebene zwischen dem Neuenburgersee und dem unteren Broyetal. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erfolgte 1148 unter dem Namen Missiacum. Der Ortsname geht auf den römischen Geschlechtsnamen Missius zurück.
Gemeinde Montagny (FR), Kanton Fribourg

Die Gemeinde Montagny befindet sich im Bezirk Broye im Kanton Fribourg an der Hauptstrasse von Fribourg nach Payerne. Die Gemeinde besteht aus 5 Dörfern: Cousset, Montagny-la-Ville, Montagny-les-Monts, Mannens und Grandsivaz. Es ist die drittgrösste Gemeinde im Bezirk Broye. Das Gemeindegebiet von Montagny war schon sehr früh besiedelt. Spuren gehen zurück in die Bronze- und die Römerzeit.
Gemeinde Moudon, Kanton Waadt

Moudon liegt im geografischen Zentrum der französischsprachigen Schweiz an der Hauptstrasse von Lausanne nach Bern. Die ehemalige Hauptstadt des Pays de Vaud wird als eines der schönsten Dörfer der Schweiz eingestuft. Die Oberstadt ist eines der am besten erhaltenen Beispiele mittelalterlicher Architektur im Kanton Waadt und gilt als ein Ort von nationalem Interesse.
Gemeinde Nuvilly, Kanton Fribourg

Die Gemeinde Nuvilly liegt im Kanton Fribourg im Bezirk Broye auf 629 m ü. M. Die erste urkundliche Erwähnung der Ortschaft erfolgte im Jahr 1242 unter dem Namen Nuovillie.
Gemeinde Payerne, Kanton Waadt

Die Gemeinde Payerne liegt im Bezirk Broye-Vully im Kanton Waadt auf 456 m ü. M. Payerne ist das regionale Wirtschaftszentrum und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt der Region. Das Gemeindegebiet ist seit der keltischen Zeit besiedelt. Payerne besitzt eine historische Altstadt mit einem mittelalterlichen Stadtbild. Bekannt ist Payerne auch für seinen Militärflugplatz.
Gemeinde Prévondavaux, Kanton Fribourg

Prévondavaux ist eine kleine Gemeinde im Kanton Fribourg in der freiburgischen Exklave Surpierre auf 688 m ü. M. Die Gemeinde liegt zwischen Granges-Marnand und Thierrens, 30 Minuten von grossen Städten entfernt.
Gemeinde Prévonloup, Kanton Waadt

Die Gemeinde liegt auf den Höhen des rechten Broye-Ufers und bietet einen schönen Blick über den Moléson und die Alpen sowie auf der anderen Seite über den Jura und den Neuenburgersee bis zur Stadt Neuenburg. Die Gemeinde liegt an der Hauptstrasse von Lucens nach Romont.
Gemeinde Ropraz, Kanton Waadt

Ropraz liegt auf 748 m ü. M. im Bezirk Broye-Vully im Kanton Waadt. Das Dorf erstreckt sich auf den Höhen des Jorat. Die Gemeinde ist verkehrstechnisch gut erschlossen und liegt rund 1 km von der Hauptstrasse von Lausanne nach Bern entfernt.
Gemeinde Rossenges, Kanton Waadt

Die kleine Gemeinde auf 662 m ü. M. im Bezirk Broye-Vully im Kanton Waadt liegt abseits der grösseren Durchgangsstrassen, ist aber von Moudon aus leicht zu erreichen. Die kleine, kaum mehr als 1km2 grosse Gemeinde, wurde als Ortschaft im Jahr 1309 erstmals urkundlich erwähnt.
Gemeinde Saint-Aubin (FR), Kanton Fribourg

Saint-Aubin ist eine Gemeinde im Bezirk Broye, die sich aktiv an der Entwicklung der Region beteiligt. Wie andere umliegende Gemeinden profitiert St-Aubin von den Auswirkungen der Eröffnung der Autobahn A1 zwischen Murten und Yverdon im Jahr 2001. Das Gemeindegebiet war bereits zur Römerzeit besiedelt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde St-Aubin im Jahr 1228.
Gemeinde Sévaz, Kanton Fribourg

Im Herzen des Bezirks Broye im Kanton Fribourg ist die Gemeinde Sévaz sehr gut gelegen. Sévaz liegt in der Nähe der Autobahn A1 und der Nationalstrasse von Lausanne nach Bern. Sévaz trug im Mittelalter den Namen Sivaz oder Silva, was lateinisch "Wald" bedeutet.
Gemeinde Surpierre, Kanton Fribourg

Surpierre ist eine Gemeinde im Bezirk Broye im Kanton Fribourg. Sie ist das Ergebnis der Fusion der Gemeinden Surpierre, Villeneuve und Cheiry im Jahr 2017 und 2021. Das Schloss von Surpierre geht auf die Adelsfamilie von Surpierre zurück, die an dieser Stelle zu Beginn des 13. Jahrhunderts eine Burg errichten liess. Dies war gleichzeitig auch der Anfang des Städtchens Surpierre. Die Gemeinde liegt im Hügelland westlich des Broyetals.
Gemeinde Syens, Kanton Waadt

Die Gemeinde Syens liegt auf 588 m ü. M. im Bezirk Broye-Vully am Übergang der Höhen des Jorat zur Broye-Region. Das Dorf liegt an der Strasse nach Bern und ist mit Busverbindungen nach Moudon und Lausanne verbunden. Syens gehörte im Mittelalter zur savoyischen Burgvogtei Moudon.
Gemeinde Trey, Kanton Waadt

Die Gemeinde liegt im Bezirk Broye-Vully auf 576 m ü. M. Sie besteht aus zwei Dörfern, Trey und Granges-sous-Trey. Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte 1138 unter dem Namen Treis. Der Ortsname geht auf das lateinische Wort tractus, was Ort oder Gegend bedeutet, zurück.
Gemeinde Treytorrens (Payerne), Kanton Waadt

Treytorrens liegt auf 661 m ü. M. auf einem Geländevorsprung am Talhang der Petite Glâne zwischen dem Neuenburgersee und dem Broyetal. Die kleine Gemeinde liegt abseits der grösseren Durchgangsstrassen.
Gemeinde Valbroye, Kanton Waadt

Valbroye liegt im Bezirk Broye-Vully im Kanton Waadt und wurde am 1. Juli 2011 als ein Zusammenschluss der Gemeinden Cerniaz (VD), Combremont-le-Grand, Combremont-le-Petit, Granges-près-Marnand, Marnand, Sassel, Seigneux und Villars-Bramard gegründet.
Gemeinde Vallon, Kanton Fribourg

Die Gemeinde ist ideal gelegen, nur einen Steinwurf vom Neuenburgersee und Murten entfernt, mit gutem Blick auf den Jura und die Alpen. Vallon bezeichnet sich selber als ein Dorf voller Charme. Eine freundliche, kleine ländliche Ortschaft reich an historischer Vergangenheit und kulturellem Erbe.
Gemeinde Villars-le-Comte, Kanton Waadt

Villars-le-Comte liegt auf 765 m ü. M. am oberen Talhang der Cerjaule mit Blick auf die Berner, Freiburger und Savoyer Alpen. Die kleine Gemeinde ist von Lucens her relativ einfach erreichbar. Erstmals erwähnt wurde der Ort im Jahr 1147 unter dem Namen Vilario Comitis, was übersetzt Dorf des Grafen bedeutet.
Gemeinde Villarzel, Kanton Waadt

Die Gemeinde entstand aus dem Zusammenschluss der ehemaligen Gemeinden Rossens, Sédeilles und Villarzel am 1. Juli 2006. Sie erstreckt sich von Marnand im Broye-Tal bis zu den Wäldern der Höhen von Romont. In den Jahren 2013-2014 feierte die Gemeinde den 800. Jahrestag der Erbauung ihrer Burg, um die sich damals die Siedlung entwickelt hatte. Der Turm der Burg ist noch heute im Gemeindewappen zu sehen.
Gemeinde Vucherens, Kanton Waadt

Die Gemeinde Vucherens liegt auf 678 m ü. M. auf einem Höhenzug zwischen den Tälern der Bressonne und des Carrouge, nordöstlich der Höhen des Jorat. Durch den westlichen Gemeindeteil verläuft die gut ausgebaute Hauptstrasse von Bern nach Lausanne. Vucherens war im Mittelalter Teil der savoyischen Burgvogtei Moudon.
Gemeinde Vulliens, Kanton Waadt

Die Gemeinde liegt auf 708 m ü. M. im Bezirk Broye-Vully. Vulliens ist ein altes Dorf, dessen Häuser über ein Gebiet von etwa 6 km mit einer durchschnittlichen Breite von 1 km verteilt sind. Im Mittelalter bildete Vulliens eine bedeutende Herrschaft, zu der auch die Dörfer Carrouge, Mézières, Ropraz und Chapelle (Glâne) gehörten.


© Copyright/Quelle dieser Inhalte: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH,
Online-Enzyklopädie Wikipedia, Historisches Lexikon der Schweiz (HLS)
Redaktion/Publikation: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH
Schweizer Regionen - Gönnerschaften

Gönnerinnen und Gönner aus der Region Broye-Ebene und Mittelland


Storytelling aus der Region

Schweiz
Schweiz - Broye-Ebene und Mittelland
Schweiz - Broye-Ebene und Mittelland
Broye-Ebene und Mittelland
Oberes Fricktal
Broye-Ebene und Mittelland
Mehr Einträge Anzeigen
Keine weiteren Einträge
zurück
Autor:
- Datum:
Bild


Die Schweizer Online Enzyklopädie    ist eine Initiative des Vereins Freie Datenbank Schweiz FDCH, ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel ein umfassendes Nachschlagewerk von Vereinen, Organisationen, Unternehmen der Schweiz und vieler weiterer Inhalte zu erstellen und zu betreiben.