Freie Datenbank Schweiz FDCH
Schweizer Community
Ortschaften - Gemeinden - Regionen

Schweizer Regionen - Schweizer Gemeinden

Schweiz - Vorderrhein-Surselva
Schweizer Community
Schweiz - Vorderrhein-Surselva
Stichwörter: 
Vorderrhein
Rhein
Surselva
Bündnerland
Graubünden
Schweizer Region


Daten
und Fakten
Schweizer Regionen
Gönnerschaften
Storytelling
aus der Region
Schweiz - Vorderrhein-Surselva
Vorderrhein-Surselva
Die Surselva erstreckt sich entlang des oberen Vorderrheins vom Oberalppass im Westen bis nach Flims im Osten. Bekannte Ortschaften sind Disentis/Mustér und Ilanz. Seitentäler sind das Val Medel, Val Sumvitg, Val Lumnezia und das Safiental.

Karten-Daten - Quelle: Bundesamt für Landestopografie - Nutzungsbedingungen


Gemeinden - Vorderrhein-Surselva

Gemeinde Breil/Brigels, Kanton Graubünden

Die offizielle Amtssprache in Breil ist Romanisch. Die Gemeinde ist die Sonnenterasse der Surselva und liegt auf einem weiten Hochplateau. Seit 2018 umfasst sie auch die früheren Gemeinden Andiast und Waltensburg/Vuorz.
Gemeinde Disentis/Mustér, Kanton Graubünden

Abgeleitet vom Namen Desertina - was soviel wie Einöde bedeutet - liegt Disentis im oberen Teil der Surselva. Das Kloster Disentis sowie die Kapelle St. Agatha sind Sehenswürdigkeiten und Kulturgüter der Gemeinde. Disentis ist sowohl Sommer- wie auch Winterkurort.
Gemeinde Falera, Kanton Graubünden

Falera war schon vor über 3000 Jahren bewohnt und eine sehr bedeutende Sonnenkultstätte. Die Megalithenanlage - eine der grössten dieser Art in der Schweiz - ist heute noch Beweis dafür. Abseits der Kantonsstrasse auf einer Sonnenterrasse gelegen wird Falera als ruhiger Ferienort geschätzt.
Gemeinde Ilanz/Glion, Kanton Graubünden

Ilanz/Glion ist eine 2014 entstandene Gemeinde in der Region Surselva des Schweizer Kantons Graubünden. Sie liegt am Vorderrhein inmitten der weiten Mulde Gruob, am Eingang des Tals Lugnez, wenige Kilometer oberhalb der Rheinschlucht Ruinaulta. Sie ist das Tor zur Ruinaulta.
Gemeinde Laax, Kanton Graubünden

Laax ist bekannt durch sein grosses Skigebiet, weisse Arena-Crap Sogn Gion. Die Gemeinde gehört in die Region Surselva, der Ortsname bedeutet: Seen. Das Gemeindegebiet reicht vom Laaxer Tobel hinauf bis zur Wasserscheide der Bündner und Glarner Berge und zum Vorabgletscher.
Gemeinde Lumnezia, Kanton Graubünden

Luminezia liegt im Val Luminezia und ist das grösste Seitental der Surselva. Es hat ein sehr mildes und südländisch geprägtes Sommerklima. Dank fehlendem Durchgangsverkehr ist es ein ruhiges und abgeschiedenes Tal.
Gemeinde Medel (Lucmagn), Kanton Graubünden

Die Südgrenze der Gemeinde ist gleichzeitig die Kantonsgrenze zwischen dem Graubünden und dem Tessin und liegt im Val Medel. Medel gehört zu der Region Surselva. Die Gemeinde umfasst alle Ortschaften im Val Medel, dem Tal zwischen Disentis/Mustér und dem Lukmanierpass.
Gemeinde Obersaxen Mundaun, Kanton Graubünden

Die Gemeinde, eine walserdeutsche Sprachinsel (Obersaxerdeutsch) im ansonsten rätoromanischen Sprachgebiet, liegt auf der rechten Talseite des jungen Rheins an der Nordflanke des Piz Mundaun in der mittleren Surselva.
Gemeinde Safiental, Kanton Graubünden

Aus dem Zusammenschluss der Gemeinden Safien, Tenna, Versam und Valendas entstand 2013 die neue Gemeinde Safiental. Das Safiental erstreckt sich heute als Gemeinde Safiental in nord-südlicher Richtung von der Einmündung der Rabiusa in den Vorderrhein bis zum Safierberg am Übergang nach Splügen.
Gemeinde Sagogn, Kanton Graubünden

Zwischen Ilanz und Flims gelegen ist Sagogn, abseits des Durchgangsverkehrs, ruhig und dennoch nahe der Touristenzentren ein Geheimtipp. Sagogn liegt am Rande der Ruinaulta und gehört zum Kreis Ilanz in der Region Surselva.
Gemeinde Schluein, Kanton Graubünden

Schluein ist am EIngang der Rheinschlucht, östlich von Ilanz im Vorderrheintal, in der Nähe des Ferienortes Flims–Laax-Falera gelegen. Der Grossteil der Bevölkerung spricht Romanisch. Die barocke Dorfkirche Schluein ist ein Kulturgut von nationaler Bedeutung. Sie wurde im Jahre 1643 erbaut. Seit 1716 ist sie den Kirchenpatronen Peter und Paul gewidmet. Die Renovation der Dorfkirche wurde 1981 abgeschlossen.
Gemeinde Sumvitg, Kanton Graubünden

Der höchste Punkt der Gemeinde Sumvitg ist der Tödi. Sumvitg ist eine grossflächige Gemeinde mit ausgedehnten Gebirgsanteilen. Sumvitg gehört in den Kreis Disentis in der Region Surselva im Kanton Graubünden.
Gemeinde Trun, Kanton Graubünden

Auf linken Seite des Vorderrheins auf 850 müM, an der Cadi, liegt Trun. Zeitgenössische Künstler wie Alois Carigiet und Matias Spescha, welche aus Trun stammen und die historische Bausubstanz der Gemeinde machen sie eine Reise wert.
Gemeinde Tujetsch, Kanton Graubünden

Tujetsch befindet sich zuoberst in der Surselva.Der Oberalppass verbindet die Val Tujetsch mit dem Urserental. Auf dem Gemeindegebiet befindet sich die Wiege des Rheins: der Tomasee.
Gemeinde Vals, Kanton Graubünden

Bekannt durch die Mineralquelle und die Therme, ist Vals eine Sprachinsel im rätoromanischen Teil des Val Luminezia. Es wird Valserdeutsch gesprochen. Die Gemeinde ghört in die Region Surselva.


© Copyright/Quelle dieser Inhalte: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH,
Online-Enzyklopädie Wikipedia, Historisches Lexikon der Schweiz (HLS)
Redaktion/Publikation: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH
Schweizer Regionen - Gönnerschaften

Gönnerinnen und Gönner aus der Region Vorderrhein-Surselva


Storytelling aus der Region

Schweiz
Schweiz - Vorderrhein-Surselva
Schweiz - Vorderrhein-Surselva
Vorderrhein-Surselva
Oberes Fricktal
Vorderrhein-Surselva
Mehr Einträge Anzeigen
Keine weiteren Einträge
zurück
Autor:
- Datum:
Bild


Die Schweizer Online Enzyklopädie    ist eine Initiative des Vereins Freie Datenbank Schweiz FDCH, ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel ein umfassendes Nachschlagewerk von Vereinen, Organisationen, Unternehmen der Schweiz und vieler weiterer Inhalte zu erstellen und zu betreiben.