Freie Datenbank Schweiz FDCH
Schweizer Community
Ortschaften - Gemeinden - Regionen

Schweizer Regionen - Schweizer Gemeinden

Schweiz - Region Bellinzona
Schweizer Community
Schweiz - Region Bellinzona
Stichwörter: 
Bellinzona
Tessin
Ticino
Schweizer Region


Daten
und Fakten
Schweizer Regionen
Gönnerschaften
Storytelling
aus der Region
Schweiz - Region Bellinzona
Region Bellinzona
Im östlichen Zentrum des Tessins liegt der Kantonshauptort Bellinzona als Zentrum des Bezirks Bellinzona. Im breiten Tal des Flusses Ticino, einem Teil der Magadinoebene, vereinigen sich die beiden Schweizer Nord-Süd-Verkehrsachsen vom Gotthardpass und vom San-Bernardino-Pass her nördlich von Bellinzona.

Karten-Daten - Quelle: Bundesamt für Landestopografie - Nutzungsbedingungen


Gemeinden - Region Bellinzona

Gemeinde Arbedo-Castione, Kanton Tessin

Arbedo-Castione ist eine Gemeinde im Bezirk Bellinzona. Sie besteht aus den Fraktionen Arbedo auf der linken und Castione auf der rechten Seite der Moësa bei deren Mündung in den Ticino. Das Gemeindegebiet erstreckt sich im Südosten im Valle d'Arbedo entlang der Traversagna und dem See Lago d’Orbello in die Höhe bis zum Gipfel des Cima delle Cicogne auf 2'191 m ü. M. Das Gemeindegebiet war bereits früh in der Bronzezeit und der Römerzeit als ein wichtiger Durchgangsort von Bedeutung. Arbedo-Castione ist heute ein Vorort von Bellinzona und Standort von Industrie- und Dienstleistungsbetrieben.
Gemeinde Cadenazzo, Kanton Tessin

Cadenazzo ist eine Gemeinde im Bezirk Bellinzona im Kanton Tessin. Das Dorf erstreckt sich in der Magadinoebene am Fuss des Cenerimassivs unterhalb der Nordrampe der Autobahn A2. Der höchste Punkt der Gemeinde liegt mit 1'198 m ü. M. auf dem Matro, der tiefste auf 215 m ü. M. in der Ebene. Zur Gemeinde gehört seit 2005 die ehemalige Gemeinde Robasacco. In der Ebene wird seit der Korrektur des Ticino bis heute Landwirtschaft betrieben. Bedeutender aber für die Gemeinde ist das Gewerbe- und Industriegebiet in der Nähe des Bahnhofs. Die Gemeinde hat heute insgesamt mehr Zu- als Wegpendler.
Gemeinde Isone, Kanton Tessin

Isone ist eine Gemeinde im Bezirk Bellinzona im Kanton Tessin. Die Gemeinde liegt im Val d'Isone, das vom Vedeggio durchflussen wird und das sich oberhalb des Dorfs in die beiden Täler Valle di Caneggio und Val di Serdena aufteilt. Die Gemeinde war bis 1978 Standort des stillgelegten Landessenders Monte Ceneri und ist seit 1973 Standort eines Waffenplatzes der Schweizer Armee. Die Wirtschaft von Isone beruhte lange Zeit vor allem auf Weidewirtschaft und Viehzucht. Heute profitiert die lokale Wirtschaft vom Waffenplatz und von einem Industriebetrieb, der sich 1961 in der Gemeinde niederliess.
Gemeinde Lumino, Kanton Tessin

Die Gemeinde Lumino liegt im unteren Tal der Moësa im Bezirk Bellinzona. Sie liegt am Eingang zum Misox, einem Bündnertal südlich des San-Bernardino-Passes. Im Norden erstreckt sich das Valle di Lumino mit dem Piz de Molinera auf 2'288 m ü. M. Die verkehrstechnisch gute Lage, sowie alte Befestigungen weisen darauf hin, dass das Gemeindegebiet bereits früh besiedelt war. Das heutige moderne Bild von Lumino, als eine Wohngemeinde in Nachbarschaft von Bellinzona, entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten mit dem Bau neuer Wohnhäuser und der Ansiedlung vpm Industriebetrieben
Gemeinde Sant'Antonino, Kanton Tessin

Sant'Antonino liegt in der Magadinoebene am Abhang des Cenerimassivs mit dem Matro auf 1'201 m ü. M. Die Gemeinde liegt im Bezirk Bellinzona und umfasst die Weiler Paiardi und Vigana. Oberhalb des Dorfs am Rand der Ebene verläuft die Nordrampe der Autobahn A2. Frühere lebte das Dorf vom Ackerbau und der Viehzucht und profitierte von der Nutzbarmachung des Sumpflands der Ebene Ende des 19. Jahrhunderts. Die Nähe zu Bellinzona führte ab den 1960er Jahren zur Entwicklung zu einer Wohngemeinde und dank der verkehrstechnisch guten Lage zunehmend zu einem Gewerbe- und Industriestandort.
Stadt Bellinzona, Kanton Tessin

Bellinzona ist eine Gemeinde und Stadt im Bezirk Bellinzona, sowie Hauptort des Bezirks und des Kantons Tessin. Die Stadt liegt in der breiten Ebene des Flusses Ticino. Zur Gemeinde gehören neben der Stadt seit 1907 die früheren Gemeinden Carasso, Daro und Ravecchia und seit 2017 die Gemeinden Camorino, Claro, Giubiasco, Gnosca, Gorduno, Gudo, Moleno, Monte Carasso, Pianezzo, Preonzo, Sant’Antonio und Sementina. Bellinzona mit seinen drei markanten Burgen und seiner Altstadt ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt der Schweiz und ein bedeutender Wohn-, Industrie- und Dienstleistungsstandort.


© Copyright/Quelle dieser Inhalte: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH,
Online-Enzyklopädie Wikipedia, Historisches Lexikon der Schweiz (HLS)
Redaktion/Publikation: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH
Schweizer Regionen - Gönnerschaften

Gönnerinnen und Gönner aus der Region Region Bellinzona
Keine Einträge

Storytelling aus der Region

Schweiz
Schweiz - Region Bellinzona
Schweiz - Region Bellinzona
Region Bellinzona
Oberes Fricktal
Region Bellinzona
Mehr Einträge Anzeigen
Keine weiteren Einträge
zurück
Autor:
- Datum:
Bild


Die Schweizer Online Enzyklopädie    ist eine Initiative des Vereins Freie Datenbank Schweiz FDCH, ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel ein umfassendes Nachschlagewerk von Vereinen, Organisationen, Unternehmen der Schweiz und vieler weiterer Inhalte zu erstellen und zu betreiben.