Freie Datenbank Schweiz FDCH
Ortschaften - Gemeinden - Regionen

Schweizer Regionen - Schweizer Gemeinden

Schweiz - Interlaken-Oberhasli
Wir suchen Ihre Unterstützung...
...beim Ausbau der Seite der Interlaken-Oberhasli. Weitere Details finden Sie auf fdch.ch/schweizer_gemeinden. Ihre Beiträge und Vorschläge sind jederzeit herzlich willkommen.
Schweiz - Interlaken-Oberhasli
Tags: Interlaken, Brienzersee, Oberhasli, Berner Oberland, Schweizer Region


Schweiz - Interlaken-Oberhasli
Interlaken-Oberhasli


Liste der lokalen Unternehmen


Gemeinde Beatenberg, Kanton Bern

Beatenberg, ist eine Gemeinde im Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli im Kanton Bern und liegt unterhalb des Niederhorns auf einer Geländeterrasse, hoch über dem Thunersee. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Beatushöhlen und das Niederhorn mit seiner atemberaubenden Sicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau und sogar den fernen Jura.
Gemeinde Bönigen, Kanton Bern

Am Südufer des Brienzersees, im Berneroberland, liegt das Dorf Boeningen auf dem sogenannten Bödeli - einer flachen Schwemmebene zwischen Brienzer- und Thunersee. Die Gemeinde ist fast mit Interlaken verwachsene und liegt an der Lütschine. Der höchste Punkt ist die "Roteflue" auf 2'295 m über Meer. Bönigen besitzt einen Dorfteil von nationaler Bedeutung. Die Holzhäuser aus dem 16. bis 19. Jahrhundert sind zum Glück nie durch ein Grossfeuer zerstört worden.
Gemeinde Brienz, Kanton Bern

Die Gemeinde Brienz liegt am Brienzersee, im Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli des Kantons Bern. Umgeben von einer reizvollen Berglandschaft hat das als Schnitzerdorf bekannte Brienz eine lange Tradition in der Holzbearbeitung und verfügt bis heute über eine Holzbildhauerschule und eine Geigenbauschule. Brienz ist ebenfalls bekannt durch die Giessbachfälle und dem Skigebiet der Axalp.
Gemeinde Brienzwiler, Kanton Bern

Das Dorf Brienzwiler liegt auf einer Sonnenterrasse auf der Südseite des Brünigpasses. Die mittlere Höhe des Dorfes beträgt 700 Meter über Meer und gehört zum Amtsbezirk Interlaken-Oberhasli.
Gemeinde Därligen, Kanton Bern

Die Gemeinde Därlingen liegt am südlichen Seeufer des Thunersees, im Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli im Kanton Bern.
Gemeinde Grindelwald, Kanton Bern

Mit seiner Fläche von 171 km2 ist das Gletscherdorf die zweitgrösste Gemeinde des Kantons Bern. Das sich von West nach Ost erstreckende, 16 Kilometer lange und von der Schwarzen Lütschine durchflossene Grindelwaldtal ist im Süden von Fiescherhörnern und Eiger, im Westen durch Kleine Scheidegg, Tschuggen und Männlichen, im Norden von Faulhorn und Schwarzhorn und im Osten durch Grosse Scheidegg, Wetterhornmassiv und Schreckhörner begrenzt. Grindelwald liegt im obersten Teil der Talschaft in einer
Gemeinde Gsteigwiler, Kanton Bern

Mitten in der schönen Jungfrauregion liegt das Dorf Gsteigwiler. Es gehört zum Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli im Kanton Bern.
Gemeinde Gündlischwand, Kanton Bern

Die politische Gemeinde Gündlischwand liegt im Amtsbezirk Interlaken-Oberhasli, Kanton Bern, und besteht aus den Ortsteilen Gündlischwand und Zweilütschinen an der schwarzen Lütschine.
Gemeinde Guttannen, Kanton Bern

Guttannen liegt im Berner Oberland beim Grimselpass und gehört zum Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli. Als politische Gemeinde besteht Guttannen erst seit 1835. Mit mehr als 200 km² gehört Guttannen flächenmässig zu den grössten Gemeinden des Kantons Bern.
Gemeinde Habkern, Kanton Bern

Habkern liegt im Berner Oberland an der Grenze zum Emmental und ist eine Gemeinde im Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli im Kanton Bern.
Gemeinde Hasliberg, Kanton Bern

Hasliberg liegt im Herzen der Schweiz. Das Gemeindegebiet Hasliberg beginnt hinter dem Brünigpass, von da aus dehnt es sich über die ganze Sonnenterrasse des Haslitals aus bis zur Planplatten. Hasliberg ist gut erreichbar mit dem Auto in 45 Minuten ab Luzern und in einer Stunde ab Bern via Interlaken.
Gemeinde Hofstetten bei Brienz, Kanton Bern

Horsteten liegt im Berner Oberland in den Alpen und gehört zum Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli im Kanton Bern. Auf dem Gemeindegebiet steht das bekannte Freilichtmuseum Ballenberg.
Gemeinde Innertkirchen, Kanton Bern

Das Dorf liegt im Haslital im Berner Oberland und ist das grösste Gemeindegebiet im Kanton Bern. Durch die Gemeide fliesst die Aare, der längste Fluss der Schweiz. Die Gemeinde Innertkirchen gehört zum UNESCO Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch.
Gemeinde Interlaken, Kanton Bern

Interlaken liegt auf dem sogenannten Bödeli zwischen dem Thunersee und Brienzersee. Die beiden Seen sind durch die Aare verbunden, welche durch Interlaken fliesst. Der Name ist abgeleitet von lateinisch «Inter Lachs», was soviel heisst wie: Zwischen den Seen. Interlaken ist idealer Ausgangspunkt für viele Freizeitaktivitäten in der Umgebung. Unter Anderem finden alle 6 Jahre die Unspunnen-Schwinget, jährlich das Greenfield Festival, die Wilhelm Tell Festspiele und der Jungfraumarathon in Interl
Gemeinde Iseltwald, Kanton Bern

Iseltwald ist das einzige Dorf am linken Ufer des Brienzersee und wird zurecht als die Perle am Brienzersee bezeichnet. Die Gemeinde war lange Zeit nur mit dem Schiff via Brienzersee zu erreichen. Erst durch den Bau der Autobahn A8 hat Iseltwald eine eigen Ausfahrt erhalten und ist nun auch mit dem Auto erreichbar.
Gemeinde Lauterbrunnen, Kanton Bern

Die Gemeinde liegt im Lauterbrunnental im Kanton Bern und gehört in den Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli. Durch die Gemeinde fliesst die weisse Lütschine, welche immer wieder für Schlagzeilen sorgt, da sie alle Jahre über die Ufer tritt. Die berühmteste und spektakulärste Touristenattraktion des Ortes sind aber die Trümmelbachfälle, mehrere Wasserfälle im Innern eines Berges.
Gemeinde Leissigen, Kanton Bern

Leissigen liegt im Berner Oberland am Thunersee und gehört zum Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli. Verkehrstechnisch ist Leissigen mit der A8 und der BLS bestens erschlossen. Der Flughafen Bern-Belp ist in 30 Minuten erreichbar.
Gemeinde Lütschental, Kanton Bern

Lütschental liegt zwischen Gündlischwand und Grindelwald im Berner Oberland. Umgeben von der steilen Senggfluh und vom Männlichengrat liegt das Dorf Lütschental während rund vier Wintermonaten im Schatten dieser Berge. Der Name der Gemeinde leitet sich aus dem Namen des Flusses Lütschine ab, 2005 wurde Teile des Dorfes durch ein Hochwasser der schwarzen Lütschine schwer verwüstet.
Gemeinde Matten bei Interlaken, Kanton Bern

Matten ist eine attraktive, übersichtliche, traditionelle Gemeinde, eingebettet in einer ausserordentlich schönen und vielseitigen Berg- und Seenlandschaft im Berner Oberland. Matten liegt auf einer Schwemmebene zwischen Thuner- und Brienzersee, auf dem sogenannten Bödeli. Die Ortschaften Matten, Unterseen und Interlaken bilden zusammen ein geschlossenes Siedlungsgebiet.
Gemeinde Meiringen, Kanton Bern

Meinigen liegt im östlichen Berner Oberland, im Haslital am Oberlauf der Aare, die nach Westen zum Bringer See hin abfliesst. Meiringen ist Ausgangspunkt für verschiedene Bergpässe, der Susten-, der Brüning- oder der Grimselpass.
Gemeinde Niederried bei Interlaken, Kanton Bern

Niederried bei Interlaken liegt im Berner Oberland am Nordufer des Brienzersees. inmitten der weltbekannten Jungfrauregion, am Fusse des Augstmatthorns gelegen.
Gemeinde Oberried am Brienzersee, Kanton Bern

Das Dorf Oberried liegt zwischen Interlaken und Brienz, direkt am tiefgrünen Brienzersee. Die Nachbargemeinden von Norden beginnend im Uhrzeigersinn sind Flühli, Brienz, Niederried bei Interlaken und Habkern.
Gemeinde Ringgenberg (BE), Kanton Bern

Die Gemeinde liegt zwischen dem rechten Ufer des Brienzersees und dem Hardergrat und besteht aus den zwei Dörfern Ringgenberg und Goldswil. Ringgenberg gehört zur Agglomeration Interlaken.
Gemeinde Saxeten, Kanton Bern

Der Name Saxeten geht vermutlich auf die lateinische Form saxata (felsiger Ort) zurück. Saxeten wird vom Saxetbach durchflossen, der bei Wilderswil in die Lütschine fliesst.Das kleine Bergdorf ist immer wieder mit den Naturgewalten konfrontiert, wie Lawinen, Hochwasser, Murgänge oder Sturm. Die einzige Bierbrauerei im Oberland, die Rugenbräu verwendet für ihre Produktion Saxeter Wasser.
Gemeinde Schattenhalb, Kanton Bern

Schattenhalb ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli des Kantons Bern und in sechs Gemeinden Gaden, Guttannen, Meinigen, Innertkirchen, Hasliberg und Schattenhalb aufgeteilt. Der Bau der Brünigbahn (1888) unterstützte den aufkommenden Tourismus.
Gemeinde Schwanden bei Brienz, Kanton Bern

Schwanden bei Brienz liegt im Berner Oberland südlich des Bringer Rothornes. Das Dorf besteht aus den geografisch leicht versetzten Teilen Oberschwanden, Unterschwanden und Glossen. In Schwanden steht die einzige Bogenwerkstätte (Herstellung von Bogen für Streichinstrumente) der Schweiz.
Gemeinde Unterseen, Kanton Bern

Unterseen an der Aare liegt wie Interlaken und Matten auf der Bödeli genannten Schwemmebene zwischen Thunersee und Brienzersee, auf 567 Meter über Meer.
Gemeinde Wilderswil, Kanton Bern

Auf dem vom Saxetbach geschaffenen Schuttkegel liegt im südlichen Teil des Bödeli, am Eingang der Lütschinentäler, das Dorf Wilderswil. Das Dorf bietet mit seinen sehr schönen, typischen Berner-Oberländer Häusern, seinen Brunnen und den vielen Blumen einen unvergesslichen Rundgang.

2000